Revolver

Der Verlag Krimythos  liefert Ihre Bestellung versandkostenfrei!


Für Sie als Verbraucher wird Ihre Online-Bestellung innerhalb Deutschlands, Österreich und Schweiz versandkostenfrei geliefert. Die Bezahlung erfolgt bequem per Rechnung - die Lieferzeit beträgt i.d.R. 3-4 Werktage. Die angegebenen Preise verstehen sich als Endpreise einschließlich gesetzlicher Umsatzsteuer und richten sich an Endabnehmer.

 

Angebot und Vertragsabschluss

 

Mit dem Absenden einer schriftlichen Bestellung per Post, Fax, Email oder über das Internet macht der Kunde dem Verlag für Polizeiwissenschaft ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages.

Ein rechtsverbindlicher Kaufvertrag kommt entweder mit Zugang der Auftragsbestätigung des Verlags Krimythos per E-Mail beim Kunden oder – sofern der Verlag keine Auftragsbestätigung versendet, wozu er sich nicht verpflichtet - mit Zusendung der bestellten Ware zustande.

Auch wenn vom Kunden eine von seiner eigenen Anschrift abweichende Lieferanschrift mitgeteilt wird, kommt der Vertrag mit dem bestellenden Kunden zustande.

 

Widerrufsrecht:

 

Bei uns kaufen Sie ohne Risiko! Sie haben ein gesetzliches 14-tägiges Widerrufsrecht gem. §§ 312 b, c, d, 355, 346 ff. BGB i.V.m. Art. 240 EGBGB i.V.m. § 1 BGB-InfoV. Sie können daher Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, Email) oder schlicht durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt der Ware, frühestens jedoch mit Entgegennahme dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder die Rücksendung der Sache.
 


Der Widerruf bzw. die Rücksendung der Ware ist zu richten an:


Verlag Krimythos
Email: verlag [at] krimythos [dot] de
Eschersheimer Landstrasse 508
60433 Frankfurt
Germany
Tel./Fax: 069 - 51 37 54

 

Widerrufsfolgen:

 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie bei durch Sie ausgeübtem Widerufsrecht uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist.


Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Bitte wählen Sie den günstigsten Weg, vorrrangig Deutsche Post Büchersendung. Die Rücksendekosten bzgl. der zurückzugebenden Sache haben Sie nur dann zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt, oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.


Das gilt nicht, wenn die gelieferte Ware nicht der bestellten entsprach. Bitte schicken Sie uns keine unfreien Sendungen oder Sendungen per Nachnahme; solche werden von uns nicht angenommen. Sie bekommen aber die Versandkosten in Form einer Banküberweisung erstattet.